QGIS-DE e.V. — ordentliche Mitgliederversammlung 2019
  • Die vorgelegte Finanzplanung für das Geschäftsjahr 2019 ist in seinen Ausgabenpositionen an den satzungsgemäßen Vereinszielen ausgerichtet und das Volumen orientiert sich an den aktuell vohandenen Finanzmitteln sowie an den, auf Grundlage des vergangenen Jahres, zu erwartenden Beträgen.
  • Durch eine Verteilung der Ausgaben für Entwicklungsaufträge und andere finanzielle Projektbeiträge (#32) auf verschiedene Vorhaben im Laufe des Geschäftsjahres wird verhindert, dass das Gesamtbudget ungeplant überzogen wird, da dies wiederholte Prüfungen der Finanzlage mit sich bringt.
Einnahmen aus Finanzplan 2019
11 Mitgliedsbeiträge 8.650,00 €
12 Workshops Anwendertreffen 4.000,00 €
13 Spenden 1000,00 €
14 Summe erw. Einnahmen 13.650,00 €
20 Kontostand zu Beginn des Geschäftsjahres (15.298,75 €)
Ausgaben für
31 QGIS Förderung 9.000,00 € Sustaining Membership Program - Gold-Level
32 (diverse) Entwicklungsaufträge und finanzielle Projektbeiträge 8.000,00 € verschiedene/mehrere Projekte pro Jahr
-4.600 € Bugfixkampagne Knotenwerkzeug QGIS 3
33 QGIS-DE Anwendertreffen 800,00 € Catering am Anwendertreffen sowie – bei Bedarf – Reise-/Übernachtungskosten der Referenten, Studentische Hilfskräfte
34 Mitgliederversammlung 300,00 € Raummiete, Bewirtung
35 FOSSGIS-Mitgliedsbeitrag 100,00 €
36 Infrastruktur (Webhosting) 110,00 € qgis.de-Webseite, dient der Präsentation nach außen, der Ankündigung und Anmeldung des Anwendertreffens
37 Sonstiges 1000,00 € z.B. Auslagenerstattung, Werbematerial, Reisekosten Vorstand
38 Summe gepl. Ausgaben 19.310,00 €
40 Kontostand 31.12. gemäß Finanzplan (9.638,75 €)

Erläuterung

#31 QGIS Förderung: Sustaining Membership Programm

Anfang 2019 wurde das Sponsoringmodell von QGIS.ORG durch ein Sustaining Membership Programm (Fördermitgliedschaften) ersetzt, die so auch in der Charter der QGIS.ORG Association verankert sind.

Als langjähriger Sponsor möchten wir diese Form der finanziellen Unterstützung fortsetzen und schlagen daher vor, eine einjährige QGIS.ORG-Fördermitgliedschaft (Laufzeit Okt. 2019 bis Okt. 2020) als „Large Member“ (Gold Level) abzuschließen. Die konstante finanzielle Unterstützung ist ein wichtiger Beitrag für die Qualität und Stabilität des QGIS-Projektes und der Software. Außerdem ist es eine Möglichkeit die Zugehörigkeit des QGIS-DE e.V. zur QGIS.ORG Assocciation öffentlichkeitswirksam (QGIS Förderer Webseite) darzustellen.

#32 Entwicklungsaufträge und finanzielle Projektbeiträge

Für die (Beteiligung an der) Umsetzung von Projekten zur Verbesserung und Weiterentwicklung der QGIS Codebasis werden für 2019 insgesamt 8.000 € bereit gehalten. In Anbetracht der zur Zeit bestehenden Rücklagen kann dieser Betrag guten Gewissens festgelegt werden — vgl. hierzu auch unten.

Hinweis: Der auf der letzten Mitgliederversammlung umfangreich diskutierte Bedarf für eine Fortschreibung der deutschsprachigen Programmdokumentation und der diesbezüglichen finanziellen Beteiligung seitens QGIS-DE hat in der Zwischenzeit keine konkreteren Formen angenommen und taucht daher nicht mehr als eigenständige Position im Budget 2019 auf.

Ausblick 2020

Wenn man diese Finanzplanung mit den gleichen erwarteten Ein- und Ausgaben für 2020 fortschreiben würde, wäre der Kontostand zum 32.12.2020 noch bei knapp 4.000 €.


zusätzliche Möglichkeiten

…die durch die Mitgliederschaft aufgegriffen, ggf. ausgearbeitet und dann als zu unterstützen beschlossen werden können.

QGIS.ORG Grant Programme 2019

Die online Abstimmung durch die QGIS Voting Members endete am 23. Juni, insgesamt werden 22.000 Euro auf sechs Anträge1) verteilt.

  1. Precise GetFeatureInfo (identify) in QGIS Server [Platz 1]
  2. QGIS Server per-layer advertised extent [Platz 4]
  3. Open documentation issues for pull requests
  4. Setting registry
  5. Registry for classification methods
  6. Reuse core functionality to provide DB manager features
  7. Fix problems in larger 3D scenes
  8. „Rebalance“ the labeling engine and fix poor automatic label placement choices
  9. Profile and optimise the QGIS vector rendering code
  10. Snapping cache improvements

Anmerkungen2):

  • Abstimmung QGIS-DE aus insgesamt 7 Rückmeldungen. — Nur zwei davon allerdings mit den geforderten sechs Favoriten; zwei weitere Rückmeldungen erst nach Abstimmungsende.
  • Obwohl das Budget auf 20.000 € angesetzt war, werden die sechs favorisierten Anträge mit insgesamt 22.000 € finanziert, was durch die großzügigen Spenden in diesem Jahr möglicht wurde.
  • Die Abstimmung wurde „blind“ durchgeführt, also ohne dass bei einer Stimmabgabe das bisherige Ergebis sichtbar war.
  • Insgesamt gingen 29 Votes von 17 Repräsentanten der Community sowie 12 Repräsentanten von Anwendergruppen ein.
  • Das PSC fordert dazu auf, dass die Anträge, die in dieser Runde keine Finanzierung erhalten haben, von anderen Organisationen gefördert werden könnten.

Die Anträge „Precise GetFeatureInfo (identify) in QGIS Server“ (4000 €) und „QGIS Server per-layer advertised extent“ (1500 €) standen bei uns auf dem Zettel (Platz 1 bzw. Platz 4), haben aber kein Grant erhalten.

Refactoring des Attributtabellencodes

QGIS-Enhancement-Proposals

QGIS-Enhancement-Proposals (QEP) sind dazu gedacht, um den Prozess der Entwicklung und Diskussion neuer QGIS Verbesserungen transparenter zu gestalten.
Beispiele wären weitreichende Änderungen (z.B. ein grundlegendes UI Re-Design) oder Arbeiten mit Auswirkungen an anderen Stellen.