Dokumentation und Übersetzung

Protokoll des Themen-Stammtisches beim Anwendertreffen in Detmold 2019

Status

Der Zustand der deutschsprachige Dokumentation von QGIS ist aktuell nicht zufriedenstellend, weite Teile sind in englischer Sprache.

Zwei mögliche Ursachen sind denkbar

  1. es wird nicht übersetzt
  2. im Übersetzungsportal („Transifex“) wird der Text absatzweise auf das englische Original zurückgesetzt, wenn in diesem etwas geändert wird

→ vermutlich ist eine Kombination aus beidem die Ursache für den Zustand

Ideen zur Abhilfe

zu 1. es wird nicht übersetzt
  • im Portal Transifex sind knapp 50 Personen angemeldet, die potentielle Übersetzer sind → es soll versucht werden diese wieder zu aktivieren
  • Der Einstieg für neue Übersetzer soll so einfach wie möglich gemacht werden
    • eine gut verständliche Anleitung muss gut zugänglich sein
    • wie ist die Situation auf der Seite des Vereins QGIS.de e.V.? Können Verbesserungen gemacht werden, z. B. Hinweise platziert werden
    • eine Videoanleitung in deutscher Sprache kann den Einstieg erheblich erleichtern
    • auf Veranstaltungen, z. B. dem Anwendertreffen, kann gezielt auf die benötigte Mithilfe bei der Übersetzung aufmerksam gemacht werden > auch Anwender, die keinerlei Programmierkenntnisse haben können so zum Projekt beitragen
  • eine Arbeitsgruppe innerhalb des Vereins kann etabliert werden
  • für die Übersetzer können, wie auch für die Programmierer, Treffen organisiert werden; sinnvoll kann auch ein Zusammenlegen mit den Treffen der Programmierer sein; inwieweit der Verein diese Treffen durch Zuschüsse zu Fahrt- und Unterkunftskosten finanziell unterstützt muss diskutiert werden
  • ist die Arbeit der freiwilligen Übersetzer nicht ausreichend, muss überlegt werden, inwieweit der Verein Mittel zur Verfügung stellen kann (ist in der Vergangenheit schon geschehen); insbesondere kann dies für übergreifende Arbeiten wie Lektorat sinnvoll sein
zu 2. Transifex und englischem Original
  • die Arbeitsweise von Transifex muss geklärt werden
    • wann wird auf das Original zurückgesetzt
    • was passiert beim Zurücksetzten mit den Übersetzungen, sind diese noch verfügbar
    • gibt es Funktion in Transifex, die noch nicht genutzt werden, die aber hilfreich sein könnten (z. B. Übersetzungshilfe)
  • die Vorgehensweise bei der englischen Original-Dokumentation muss geklärt werden
    • wer dokumentiert, wer sind die Ansprechpartner
    • gibt es einen Zeitpunkt, zu dem die Dokumentation als „fertig“ definiert wird, also es keine Änderungen mehr gibt
    • ist das nicht der Fall, wie kann das erreicht werden, zumindest auf Ebene des Absatzes oder des Kapitels
Als Folge dieser Diskussionen bildete sich die Arbeitsgruppe "Dokumentation", die sich im QGIS-DE e.V. diesen Themen anehmen wird.