QGIS Themen

Der im Rahmen des QGIS-Anwendertreffens 2017 eingerichtete Stammtisch „QGIS in der kommunalen Verwaltung“ stieß auf großes Interesse. Knapp 30 Teilnehmer des Anwendertreffens haben sich zusammengefunden, um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von QGIS zu dokumentieren. Das Spektrum der Tätigkeitsfelder reichte vom GIS-Anwender einer Stadtverwaltung über GIS-Entwicklung, GIS-Consulting bis hin zur Entwicklung von Fachschalen und komplexen PlugIns.

Schwerpunktmäßig wurden folgende Fragestellungen vorgestellt:

  • In welchem Umfang wird QGIS in der (Stadt-)Verwaltung eingesetzt?
  • Wer übernimmt Installation, Betrieb und Support (IT? GIS-Abteilung)?
  • In welchen Bereichen einer Verwaltung wird QGIS eingesetzt?
  • Welche Arbeitsprozesse werden mittels QGIS abgebildet?

Die Diskussion an diesem "Themen-Stammtisch", der im Rahmen des QGIS Anwendertreffens 2017 in Kassel abgehalten wurde, drehte sich um zwei Aspekte, nämlich:

Am Themen-Stammtisch zu QGIS Server beteiligten sich sechs Teilnehmer, Ansprechpartner waren Axel Schaefer und Günter Wagner.

Die hier vorgestellten QGIS-Erweiterungen sind über das QGIS-Plugins-Repository aus QGIS heraus installierbar.

Viele QGIS-Anwender machen wunderschöne Stile und SVG-Graphiken, die deutsche Gepflogenheiten und Standards umsetzen. Um sie mit anderen Anwendern zu teilen gibt es seit Sommer 2016 das Plugin QGIS Resource Sharing. Wie Sie damit Ihre eigenen Stile und SVG-Graphiken anderen Nutzern zur Verfügung stellen können ist hier beschrieben.

SVG-Graphiken können in QGIS zur Symbolisierung von Punkten aber auch zur Flächen- und Linienbemusterung eingesetzt werden. Als Programm zur Bearbeitung von SVG-Dateien bietet sich Inkscape an.

Häufige Release-Wechsel von QGIS lassen vor allem in größeren Organisationen mit zahlreichen QGIS-Installationen schnell den Ruf nach einer zentralen Netzwerk-Installation aufkommen, die eine Auslieferung der Software auf Windows-Clients ermöglicht. QGIS bietet diese Option von Haus aus nicht.