hier meine automatisierte Lösung Faltmarken in Druckvorlagen für Querformate A3 bis A0: querformate_a3-a0.qpt

Zur Erklärung:

  • besteht mein Trick in der Positionierung der ersten, rechtesten (x) Faltlinie (=Pfeil ohne Kopf) in Abhängigkeit von der Seitenbreite, gesteuert durch die Variable @layout_pagewidth. Hierbei auch den Referenzpunkt beachten!
  • Alle weiteren senkrechten Linien entstehen dynamisch durch die veränderliche Seitenbreite beim Format-/Papierwechsel als (nach DIN-Maß) versetzte (und ggf. transpartente) Linien-Styles, die mittels Expressions für Versatz und Farbe gesteuert sind. D.h. nur eine Linie (pro Faltrichtung) aber mit multiplen dynamischen Styles.
  • Die anderen Markierungen funktionieren entsprechend, die Schnittmarken sind für den Plotter, der keine DIN-Formatpapierrolle hat.
  • Wenn man das Papierformat der Zusammenstellung ändert und aktualisiert, passt sich die Karte vollständig inkl. der passenden Falt- und Schnittmarken an: 4 Layouts in einer .qpt! — Ausprobiert mit/seit QGIS 2.14.

Man könnte es bestimmt auch mit dem Geometriegenerator machen, hab ich aber nicht ausprobiert.Thomas 2017/08/23 19:48