Stile und SVG-Graphiken

Viele QGIS-Anwender machen wunderschöne Stile und SVG-Graphiken, die deutsche Gepflogenheiten und Standards umsetzen. Um sie mit anderen Anwendern zu teilen gibt es seit Sommer 2016 das Plugin QGIS Resource Sharing. Wie Sie damit Ihre eigenen Stile und SVG-Graphiken anderen Nutzern zur Verfügung stellen können ist hier beschrieben.

SVG-Graphiken können in QGIS zur Symbolisierung von Punkten aber auch zur Flächen- und Linienbemusterung eingesetzt werden. Als Programm zur Bearbeitung von SVG-Dateien bietet sich Inkscape an.

hier meine automatisierte Lösung Faltmarken in Druckvorlagen für Querformate A3 bis A0: querformate_a3-a0.qpt

Zur Erklärung:

  • besteht mein Trick in der Positionierung der ersten, rechtesten (x) Faltlinie (=Pfeil ohne Kopf) in Abhängigkeit von der Seitenbreite, gesteuert durch die Variable @layout_pagewidth. Hierbei auch den Referenzpunkt beachten!
  • Alle weiteren senkrechten Linien entstehen dynamisch durch die veränderliche Seitenbreite beim Format-/Papierwechsel als (nach DIN-Maß) versetzte (und ggf. transpartente) Linien-Styles, die mittels Expressions für Versatz und Farbe gesteuert sind. D.h. nur eine Linie (pro Faltrichtung) aber mit multiplen dynamischen Styles.
  • Die anderen Markierungen funktionieren entsprechend, die Schnittmarken sind für den Plotter, der keine DIN-Formatpapierrolle hat.
  • Wenn man das Papierformat der Zusammenstellung ändert und aktualisiert, passt sich die Karte vollständig inkl. der passenden Falt- und Schnittmarken an: 4 Layouts in einer .qpt! — Ausprobiert mit/seit QGIS 2.14. — Thomas 2017/08/23 19:48

Man könnte es bestimmt auch mit dem Geometriegenerator machen, hab ich aber nicht ausprobiert.